fahrgast kärnten

Sprachrohr für den öffentlichen Verkehr und seine Fahrgäste

"fahrgast kärnten" in Medien

[29.09.2017 - Kleine Zeitung]
[29.09.2017 - Kleine Zeitung]

» mehr Info «
[05.09.2017 - Kleine Zeitung]
[05.09.2017 - Kleine Zeitung]

» mehr Info «
[29.04.2017 - Kleine Zeitung]
[29.04.2017 - Kleine Zeitung]

» mehr Info «
[02.03.2017 - Kronen Zeitung]
[02.03.2017 - Kronen Zeitung]

» mehr Info «

Über uns:

 

Im Jahre 1996 begannen erste Aktivitäten für den öffentlichen Verkehr in Kärnten - damals noch aus organisatorischen Gründen als Teilbereich des Vereins Fahrgast Steiermark.

Im Juni 2000 wurde der eigenständige Verein fahrgast kärnten gegründet, dessen grundlegendes Ziel die Förderung des öffentlichen Verkehrs im Sinne eines unabhängigen Lobbyings für die Fahrgäste ist. 

fahrgast kärnten versteht sich als Sprachrohr für die Benützer öffentlicher Verkehrsmittel. Dabei sollen durch Diskussionen und Medienarbeit die Verkehrsunternehmen, sowie Politik und Öffentlichkeit für die Problemstellungen im öffentlichen Verkehr sensibilisiert werden. Die Arbeit von fahrgast kärnten erfolgt ehrenamtlich, überparteilich und gemeinnützig.

 

 

 


Impressum:

fahrgast kärnten
Lastenstraße 1
9020 Klagenfurt
Österreich

Tel.: 0699/11696044
E-Mail: info(at)fahrgast-kaernten.at  *

ZVR-Nr: 884873975

* ... zur Vermeidung von SPAM-Mails, wurde "@" als "(at)" geschrieben. Bitte ersetzen Sie "(at)" wieder durch "@" für Ihr E-Mail an uns.



Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Der Vorstand von "fahrgast kärnten":

 
DI. Dr. Markus Lampersberger (Obmann),
HTL-Lehrer in Klagenfurt:

Ich wurde 1967 in Klagenfurt geboren und studierte nach der Matura in Klagenfurt Elektrotechnik in Graz. Danach leitete ich bei der „Jenbacher Transportsysteme AG" (Tirol) die elektrischen Tests für einen neuen Nahverkehrszug in Kuala Lumpur (Malaysia) und war anschließend Universitätsassistent an der Montanuniversität Leoben, wo ich meine Dissertation verfasste. Nach 14 Jahren kehrte ich 1999 wieder nach Klagenfurt zurück und unterrichte seither an der HTL1-Lastenstraße, bin verheiratet und habe zwei Kinder (13 und 10 Jahre). Schon früh arbeitete ich bei „Fahrgast Steiermark" mit und gründete mit Gleichgesinnten im Sommer 2000 fahrgast kärnten, mit der Überzeugung, dass der öffentliche Verkehr zukünftig aus Umweltgründen einen höheren Stellenwert erhalten wird.

 
Eduard Kaltenbacher (stv. Obmann),
Angestellter des „Österreichischen Roten Kreuzes" in Klagenfurt:

Ich wurde 1963 in Klagenfurt geboren. Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für alles was mit öffentlichem Verkehr zu tun hat. Die Volksschule absolvierte ich in Krumpendorf am Wörthersee, die Mittelschuljahre in Klagenfurt. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter, einen Hund und eine Katze. Beruflich bin ich seit meiner Matura und dem anschliessenden Zivildienst beim „Österreichischen Roten Kreuz", Landesverband Kärnten beschäftigt. Das Hauptaugenmerk meiner Tätigkeit bei fahrgast kärnten richtet sich auf alle Aufgaben, welche im Zusammenhang mit Fahrplanangelegenheiten stehen.

 
Christof Trötzmüller (Schriftführer),
Technischer Zeichner in einem Raumplanungsbüro, Klagenfurt:

Das Motiv für meine Mitarbeit bei fahrgast kärnten ist, dass es einer starken Vertretung für die Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel (ÖV) bedarf, um deren Interessen, die im Zeichen des Klimawandels umweltbewusst unterwegs sind, entsprechend vor der Politik zu vertreten. Es ist aber nicht immer die Politik für die Unvollkommenheiten des öffentlichen Verkehrs verantwortlich zu machen. Es sind gerade die vielen „Kleinigkeiten" wie Anschlussprobleme, mangelnde Information bei Verspätungen, keine Bewerbung, stundenlanges Warten bei Hotlines, die einem als leidgeprüfter Benutzer von Bahn & Bus das Leben schwer machen. Als Fahrgast für die nächsten 10 Jahre würde ich mir wünschen, dass der ÖV zumindest eine Gleichstellung zum Individualverkehr erfährt und dass die Politik dazu steht und nicht nur davon redet.

 
Richard Hunacek (Finanzreferent),
Pensionist:

Ich wurde 1942 in Wien geboren und ging nach einer Maschinenschlosser-Lehre zu den Österreichischen Bundesbahnen. Die Eisenbahn hat mich schon von früher Jugend an sehr interessiert und ich bin dann später in Österreich und auch im Ausland viel mit der Bahn gereist.
Vor 35 Jahren übersiedelte ich nach Villach, ich bin verheiratet und habe eine Tochter. Unser gemeinsames Interesse gilt der Kultur und dem Wandern, speziell in unserer schönen Alpen-Adria-Region im Dreiländer-Eck Kärnten-Slowenien-Friaul. Mit
fahrgast kärnten bemühe ich mich schon seit vielen Jahren, den Zugang zu Informationen über den Bus- und Bahnverkehr in dieser Region einfacher zu gestalten.



fahrgast-Magazin:

Viermal im Jahr erscheint das Magazin von fahrgast kärnten.
Nähere Informationen finden Sie im Menüpunkt "fahrgast-Magazin". 

 

PRO BAHN ÖSTERREICH:

Die Zusammenarbeit vieler österreichischer Fahrgast-Vereine erfolgte bis 2004 als Plattform mit dem Namen “Wir sind Bahn”.  Im Jänner 2004 wurde diese in Pro Bahn Österreich umbenannt. fahrgast kärnten nimmt an dieser Zusamemnarbeit teil.

Den Anspruch auf Mitbestimmung als konsequente Vertretung der PendlerInnen / Fahrgäste untermauert PRO BAHN Österreich mit der Forderung, in einem zu schaffenden FahrgastBeirat eine gesetzliche Interessensvertretung der Fahrgäste zu sein. Das bedingt eine notwendige Infrastruktur und auch entsprechende Budgetmittel, um unabhängig agieren zu können, wie es in England bereits der Fall ist.

Homepage von Pro Bahn Österreich :   http://www.pro-bahn.at

 

Europäischer Fahrgastverband (EPF):

Über Pro Bahn Österreich ist fahrgast kärnten auch im Europäischen Fahrgastverband EPF (European Passengers´ Federation) eingebettet.

Homepage von EPF:   http://www.epf.eu

     

Wir gestalten mit unserer ehrenamtlichen Tätigkeit den öffentlichen Verkehr im Sinne der Fahrgäste mit.

Fahrgast Kärnten - Lastenstraße 1 - 9020 Klagenfurt - info@fahrgast-kaernten.at